Montag, 12. Oktober 2009

Schlichtes Herbstfutter

Da für gestern vormittag ein langer Herbstlauf durch den buntgefärbten Blätterwald geplant war und ich dadurch sowieso länger nicht zuhause sein würde, durfte mein Sauerteig Elfriede endlich wieder einen Alleingang wagen. (Alleingang = keine Zugabe von Bäckerhefe = Teig benötigt sehr lange zum Aufgehen). Ich habe mich grob an dieses Rezept gehalten, die Gewürzmenge ein wenig erhöht und nach ca. 6 Stunden (ca. 1/2 halbe Stunde Teigzubereitung, 4,5 Stunden Gehzeit und 80 Min. Backzeit) zwei ganz wunderbar duftende, knusprige, köstliche Brotlaibe aus dem Ofen gezogen.

Das warme, knusprige Brot war zusammen mit meinem selbstgemachten Walnuss-Mus und Anjas Apfel-Ingwer-Marmelade wirklich zum Niederknien!

Später am Abend gab es dann noch eine Scheibe Brot mit Frischkäse und einem heißen Teller dampfender Herbstsuppe (Äpfel, schwarze Linsen, Kartoffeln, Gemüsebrühe, naturtrüber Apfelsaft, ein wenig Essig, Salz und Pfeffer).

Prognosen für den kommenden Herbst: LECKER!

Kommentare:

  1. Ich bin zwar sehr froh hier aber auch wieder froh, wenn ich am heimischen Herd kochen und backen kann. Läckaaa

    AntwortenLöschen
  2. Also, wenn Du wieder zurück bist, MUSST Du dieses Gewürzbrot testen...das ist so einfach und so lecker!

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich das MUSS, dann mach ich das natürlich. Einfach und lecker ist immer gut.

    AntwortenLöschen
  4. Dein Sauerteig heisst Elfriede?? Das ist kein Frauenname auf Deutsch? Das Ergebnis ist wirklich hervorragend!

    AntwortenLöschen
  5. Doch, Elfriede ist ein Frauenname - so ein richtig klassischer gediegener Frauenname. Passt gut zu meinem Sauerteig ;)

    AntwortenLöschen
  6. wie den eigentlich frischkäse ich denk vegan
    seit wann isn frischkäse vegan ^^

    AntwortenLöschen
  7. Davon abgesehen das ich eigentlich überhaupt nicht drauf stehe wenn mich jemand, den ich nicht kenne, quasi ohne Begrüßung von der Seite anraunzt...es gibt veganen Sojafrischkäse von Heirler - und genau der stand bei mir auf dem Tisch.

    Danke der freundlichen Nachfrage ;)

    AntwortenLöschen
  8. Danke für diesen Blog.
    Wir (meine Familie und Ich) versuchen gerade den veganen Weg zu gehen.
    Dieser Blog hat viele schöne Rezepte parat.

    LG
    marco
    P.S. hoffe du hast nichst dagegen wenn ich dich auf meine Blogroll setze.

    AntwortenLöschen
  9. ja tschuldigung xD
    sollte eigentlich nich so rüberkommen als ob ich mich darüber aufrege hat mich halt eben intressiert. hier gibts keinen veganen frischkäse =/ aber tofu ^^ .. wobei der tofu mir iwie nich schmeckt...

    AntwortenLöschen