Samstag, 27. November 2010

Neues aus der Weihnachtsküche - "Kürbis im Gewürzsud"

Heute wurde bei uns wieder fleißig in der Küche für Weihnachten gewerkelt - das Rezept für den Apfel-Zimt-Likör folgt in ein paar Tagen wenn er fertig durchgezogen ist. Aber der erste (heiße) Test-Schluck war schon ziemlich...hicks..heieiei...hihi...

Zusätzlich zum Schabau haben wir noch Kürbis im Gewürzsud eingekocht, der laut Rezept "ein guter Begleiter zu kalten Fleischgerichten" sein soll. Aber zu kalten tierfreien Köstlichkeiten darf man ihn durchaus ebenso essen, da bin ich mir sicher.


Man benötigt:

1 kg Hokkaido-Kürbis, in Würfel geschnitten

300 gr. Rohrohrzucker
4 Stangen Zitronengras

3-4 Sternanis

20 ml Essig-Essenz


Kürbiswürfel, Zucker und Gewürze in einem Topf mit 1 Liter Wasser aufkochen, den Essig dazugeben und in ausgespülte Schraub- oder Weckgläser geben - darauf achten, das in jedem Glas die gleiche Menge Zitronengras und Anis landet ;) Mit dem Sud aufgießen (bis ca. 2 cm unter den Rand) und verschließen.

Einen Bräter ca. 2-3 cm hoch mit Wasser füllen und im Backofen bei 180 Grad so lange erhitzen, bis der Sud in den Gläsern zu perlen beginnt. Backofen ausschalten und 30 Minuten ziehen lassen. Danach die Gläser aus dem Wasser nehmen, auf ein Geschirrtuch stellen und auskühlen lassen.


Die Menge sollte laut Rezept 4 Gläser á 400 ml füllen - bei mir ergab es allerdings 2 Gläser á 500 ml und 3 Stück á 300 ml. Nachdem ich eine Weile über die blöde falsche Angabe geschimpft habe, hat der Loverboy mir vorgeschlagen, doch einfach mal nachzurechnen und...ähm...ja...so sehr falsch waren die Angaben dann irgendwie doch nicht. Aber was soll ich sagen...der heiße Likör...hicks...hihi....

Kommentare:

  1. melde gehorsamst, dass man hier im Hause leider immer noch keinen Kürbis sehen mag, außer in der Biotonne natürlich.

    Aber es sieht sehr gut aus!

    AntwortenLöschen
  2. Und dabei ist Kürbis doch so lecker ;) Naja..hier herrscht die selbe Meinung über rote Beete wie bei euch über Kürbis. Man hat's halt nicht gleich mit den Jungs ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hicks, ich will von Dir weihnachtlich beschenkt werden. ;-)

    AntwortenLöschen