Samstag, 5. Februar 2011

Spinat-Tofu-Taschen mit Sesam

Tofu mit Spinat vermanschen und in Blätterteig einrollen ist eigentlich keine große Sache - manchmal bin ich mir unschlüssig, ob ich dafür überhaupt ein Rezept aufschreiben und posten soll. Aber nun ja...hier isses eben:

Spinat-Tofu-Taschen mit Sesam


200 gr. Tofu natur

Olivenöl, Grillgewürz

450 gr. TK-Blattspinat

1 Zwiebel

1 Eßl. Tomatenmark

1-2 Knoblauchzehen

2 Packungen TK-Blätterteig (12 Platten) *)

Alba- oder Sesamöl, Sesamkörner


Spinat auftauen und gut ausdrücken.
Den Tofu abtropfen lassen, ein wenig ausdrücken und zerkrümeln. Mit Olivenöl (ca 2-3 Eßl.) und Grillgewürz (1-2 Teel.) vermischen und durchziehen lassen.

Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die gewürfelte Zwiebel mit dem Tofu gut anbraten, darf ruhig braun werden, Tomatenmark zugeben und gut verrühren. Das Ganze in einer Schüssel mit dem Spinat und dem zerdrückten Knoblauch vermischen und mit reichlich Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Chayenne-Pfeffer abschmecken...lieber mal probieren und ggf. nachwürzen - Tofu und Spinat sind ja nun nicht besonders würzig, die können ruhig was vertragen ;)

Backofen auf 200 Grad vorheizen.


Teigplatten auspacken und ein wenig antauen lassen. Nach ca. 5 Minuten jede Platte mit dem Nudelholz ein wenig ausrollen (ich lege die Platten dafür zwischen Klarsichtfolie), je 1 Eßl. Spinattofumasse draufsetzen, zusammenrollen und die Enden andrücken. Mit Sesam- oder Alba-Öl bestreichen, mit Sesam bestreuen und ca. 20-25 Minuten im Ofen backen, bis die Taschen schön knusprig sind.
Warnhinweis - die Füllung ist KNALLEHEISS, wer also direkt nach dem Backen beherzt reinbeißt, kann sich Brandblasen am Gaumen einhandeln. Aber..vielleicht ist ja nicht jeder so gierig wie ich ;)
Die Taschen schmecken auch kalt und statt Blätterteig kann man auch prima Yufka-Teig verwenden.

*) Veganen Blätterteig gibt es in der normalen und der Vollkornvariante von der Fa. "Moin" im Bioladen

Kommentare:

  1. Das habe ich auch schon mal gemacht und es stimmt. Sehr, sehr lecker!!!

    AntwortenLöschen
  2. Kein Rezept für mich. Ich wäre danach wohl 3 Tage nicht in der Lage, Nahrung zu mir zu nehme. Unbelehrbar nennt man das.

    AntwortenLöschen
  3. Halleluja sieht das lecker aus! Ich wollte gestern auch Spinat kaufen, aber ich bin hier bei meinem Freund in der Pampa und hier gibts nur Kopfsalat.

    AntwortenLöschen
  4. Nichts für die schlanke Linie. Aber sieht wirklich lecker aus, vor allem weil ich Spinat liebe.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. das sieht seeeehr gut aus :) danke für das rezept, das möchte ich die tage mal ausprobieren <3

    AntwortenLöschen
  6. das gabs die woche bei mir auch ;) nur mit Seitan anstatt Tofu.

    http://myyummyvegancookbook.blogspot.com/2011/01/gefullte-blatterteigtaschen.html

    Schaut wirklich seeehr lecker aus & und mir machts iwie immer total spaß weil man echt alles in den Blätterteig reinpacken kann und es schmeckt immer <3

    AntwortenLöschen
  7. Das Rezept kommt auf meine To-Do-Liste! Endlich eine Verwendung für die seit längerer Zeit im Gefrierfach lagernde Packung Spinat!
    Sieht echt klasse aus!
    Viele liebe Grüße,
    Sarah/ Glücksfinder

    AntwortenLöschen
  8. muss ich auch mal machen obwohl ich noch nie tofu gegessen nur mal probiert un der war egelhaft O.o

    AntwortenLöschen
  9. ... also ich finde es gut, dass du dieses Rezept als veröffentlichungswürdig betrachtet hast. Ich habe noch eine Packung Blätterteig im Tiefkühlfach lagern und weiß nun, auf welche Weise ich sie zum Leben erwecken kann ;-).

    AntwortenLöschen
  10. uh super! sieht wie das perfekte mittagessen für mein blockseminar nächste woche aus!
    =)

    AntwortenLöschen
  11. Super Blog. Dafür verleih ich dir einen Blog-Award!

    Hier ist er zu finden: http://veggie-flo.blogspot.com/2011/02/blog-award.html

    LG Flo

    AntwortenLöschen
  12. oha endlich einen perfekten blog gefunden! dir folg ich mal :)

    http://join-the-shining.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  13. Uhja! Die werde ich gleich mal morgen für meine Familie backen.
    Wunderbarer Blog übrigens!

    AntwortenLöschen
  14. sehr lecker! was verwendest du denn für ein grillgewürz?

    AntwortenLöschen
  15. In Schmaly's Naturgewürze Onlineshop gibt es Natur pur - Gewürzmischungen, Gewürze, BBQ, Grillgewürz, Kräuter. Wählen sie selbst die Verpackung aus und schenken Sie individuelle Gewürzgläser an Freunde .

    AntwortenLöschen