Samstag, 15. Oktober 2011

Süße Vollkornfrühstückspfannkuchen


Die Frühstückspfannkuchen sind umgezogen und wohnen jetzt hier: http://danielamohr.com/mohrblog/2014/11/22/suesse-vollkornfruehstueckspfannkuchen/

Kommentare:

  1. Sowas kenne ich ja. Aber für das eine Rezept braucht man dann halt mal dies Mehl und die Stärke (nur einen Löffel jeweils) und für das andere... so sammelt sich an. Und Stöberei im Biosupermarkt verführt auch immer, weil all diese tollen Körner und Hülsenfrüchte und whatevs muss man doch eigentlich mal probieren.
    Viel Erfolg mit dem Programm "Schrankrückwand sehen".

    AntwortenLöschen
  2. Genau das gleiche Problem hab ich auch!

    Ich habe beschlossen, dass es bei mir keine neuen Kohlehydrate mehr gibt, bis mein Küchenschrank nicht zumindest wieder ein bisschen Platz bietet und vor allem das doppelte Zeug aufgebraucht ist - echt kein Zustand so, aber wenn ich im Biosupermarkt stehe gehts mir genauso, da gibts dann genau die Sachen über die ich erst kürzlich irgendwo irgendwas gelesen habe - und dann muss ich sie probieren...

    AntwortenLöschen
  3. Da sind se... etwas abgewandelt. :-) Und das rohe Apfelkompott muss ich auch machen. Jaa...

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja... Pfannküchelchen ... muß ich auch mal wieder machen. Die sind bei mir kurz aus der Mode gekommen, aber genialeres Mitnehmknabber gibts fast nicht. Danke fürs Erinnern. Gruß vom tuepfel

    AntwortenLöschen
  5. Huhu, hab ein Awardpäckchen für dich http://sanniskreativewelt.blogspot.com/2011/10/awards.html

    AntwortenLöschen