Samstag, 24. Juli 2010

Flexi-Biskuitboden

Dieser wirklich flott zusammengerührte und gelingsichere Kuchen bietet unzählige Möglichkeiten, mit Obst und Cremes zu spielen - er lässt sich prima in zwei Tortenböden trennen und z.B. mit einer Creme aus Seidentofu, Agavendicksaft, Früchten und Agar-Agar füllen und/oder mit diversen Obstsorten belegen. Bei mir bekam der Kuchen heute bloss einen simplen Deckel aus Erdbeeren und Kokosflocken.

Zutaten:

250 gr. Weizenvollkornmehl
150 gr. Rohrohrzucker
1 Päckchen Weinsteinbackpulver
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz
60 ml Sonnenblumen- oder Alba-Öl
250 ml. Mineralwasser mit Kohlensäure
Margarine/Öl und Semmelbrösel/gemahlene Nüsse/Kokosraspel für die Form
(mit 2 Eßl. Kakaopulver wird ein Schokokuchen daraus, dazu passt eine Himbeerfüllung prima)

Einfach die trockenen Zutaten in einer Schüssel verrühren, Mineralwasser und Öl zugeben, kurz und gründlich verrühren und in einer ausgefettete Springform geben. Im Backofen bei 180 Grad ca. 25 Minuten backen (Stäbchenprobe!), aus der Form nehmen, auskühlen lassen und zu Obstkuchen/-torte verwurschteln.

Feddisch!

Kommentare:

  1. Super vielen Dank für das Rezept genau danach habe ich gesucht.
    Was hast Du denn für eine "Füllung" auf dem Bild ?

    AntwortenLöschen
  2. Auf dem Bild hat der Kuchen überhaupt keine Füllung, bloss Erdbeeren mit Tortenguß und Kokosraspeln obendrauf.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab gerade vor lauter Hunger ein trockenes Brötchen in der Hand und lese deinen Artikel.
    Bei dem Bild vergeht mit die Lust auf Brötchen aber total. Soll heißen, sieht sehr lecker aus. :-)

    AntwortenLöschen
  4. @Frollein Holle
    Vielen Dank für deine Antwort. Werde ich genau wie auf dem Bild ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  5. danke, das brauchte ich heute....geh jetzt mal backen für die Omi

    AntwortenLöschen
  6. Boah sieht das lecker aus. Ich hab fast am Bildschirm geschleckt. Kannst Du mir ein Stück per mail schicken?

    AntwortenLöschen
  7. hi, bin gerade am nachbacken :)

    sag mal, um den belag obendrauf zu bekommen, lässt du den boden doch schon noch in der form, oder? sonst läuft das doch alles runter...?
    ich mach's mit rhababer!

    AntwortenLöschen
  8. Ich lasse den Kuchen auf dem Rost (ohne Form) auskühlen und setze dann einen Tortenring drum. Wenn Du keinen hast, kannst Du ihn auch wieder in die Form setzen - aber auskühlen lässte besser ohne.

    AntwortenLöschen