Sonntag, 22. März 2009

Flotti-Karotti mit Sesamtofuwürfeln

Zutaten für
....Flotti-Karotti:
2 Eßl. Rosinen
Orangen- u. Zitronensaft
1 Apfel
1-2 Möhren
Agarvendicksaft
geröstete Sonnenblumenkerne

Rosinen in einer Schüssel mit Orangensaft einweichen (über Nacht oder mind. 1 Stunde). Den Apfel in kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln damit er nicht braun wird. Möhren raspeln und mit den Orangenrosinen und dem Apfel vermischen. Nach Geschmack mit Agarvendicksaft süßen und großzügig mit gerösteten Sonnenblumenkernen bestreuen.

Dieser extrem flott gemachte und unaufwändige Rohkostsalat eignet sich eingetuppert prima als Büro-Verpflegung und hält sich im Kühlschrank 1-2 Tage knackig.

Lecker schmecken auch dünne Chinakohl-Streifen im Salat. Die Sonnenblumenkerne lassen sich je nach Geschmack auch durch geröstete Walnusskerne ergänzen/ersetzen.

....Sesamtofuwürfel:
Tofu natur
Sojasoße
Senf
Sesamkörner
Erdnußöl

Herr Tofu und ich haben bislang eine eher distanzierte Beziehung zueinander - Tofu fällt bei mir in die Kategorie "kann man essen, muss man aber nicht". Hin und wieder bestätigt eine Ausnahme aber diese Regel, ich finde z.B. den Tofu vom Thailänder aus Lehnin in Brandenburg absolut köstlich (ist aber ein bißchen weit weg für einen Feierabend-Snack), auch den Mandel-Sesam-Tofu von Taifun könnte ich in einem Rutsch wegfuttern (ist aber'n büschen teuer).....und naja, diese Sesamtofuwürfel sind als Beilage auch nicht schlecht und haben außerdem jede Menge Eiweiß, Eisen und Magnesium im Rucksack:

Tofu abtropfen lassen und mit einem Küchentuch ausdrücken, in Würfel schneiden, mit reichlich Sojasoße begießen und durchziehen lassen. Mit Senf bestreichen, in reichlich Sesam wälzen und in Erdnußöl knusprig braun braten (vorsichtig wenden, die Haftkraft von Sesam an Senf ist eher mässig). Taugt als Beilage zu Salaten und Gemüsegerichten.

Kommentare:

  1. Oh, ich hab noch Tofu im Kühlschrank. Sollte ich diese Woche mal in die Nähe des eigenen Herdes kommen, probier ich das mal aus.

    Aber ich hab auch noch die 2 großen Kartoffeln für das andere Rezept im Keller... eins nach dem anderen oder so.

    AntwortenLöschen
  2. hm- so hab ich die tofuwürfel auch mal ausprobiert- das schmeckt lecker. dennoch bin ich kein großer tofufan. ab und an hab ich mal appetit drauf!

    leider vertrage ich keinerlei citrusfrüchte- schade :-(( inzwischen muckt meine haut sogar schon bei tomatensauce...

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  3. das foto ist sensationell!

    AntwortenLöschen