Samstag, 28. März 2009

Scharfe Vanillemöhren mit Bandnudeln


Falls jemand der Meinung ist, das Gericht sieht auf dem Foto ein wenig unappetittlich und lieblos aus, hat er wohl Recht - aber Hunger und die merkwürdigen Sonneneinstrahlungen am Fenster drängten zur Eile beim Knipsen. Man möge es mir nachsehen. Bitte.

Zutaten

1 rote Zwiebel
1-2 frische Chilischoten (je nach Schärfegrad der Schote und persönlichem Weichei-O-Meter)
1 Bourbon-Vanilleschote
ca. 400 gr. Möhren
250 gr. Dinkelvollkornnudeln
250 ml Sojasahne
Alba-Öl, Salz

Zubereitung

Zwiebel würfeln, Chilischote(n) hacken und in Alba-Öl (wahlweise Margarine oder Öl nach Geschmack) in einer Pfanne andünsten. Die Möhren der Länge nach halbieren, in Scheibchen schneiden und in die Pfanne geben. Die Vanilleschote auskratzen, den Inhalt ins Pfännchen rühren und mit Sojasahne aufgießen. Die leere Vanilleschote zugeben und eine Weile mitköcheln lassen. Mit Salz und nach Gusto ggf. Chilipulver (siehe "persönliches Weichei-O-Meter") abschmecken.
Auf kleiner Flamme noch ein wenig köcheln lassen, um die Chili- u. Vanille-Aromen ordentlich raus- und durchzukitzeln.

Dinkelvollkornnudeln nach Packungsanweisung kochen, abgießen und gründlich mit den scharfen Vanillemöhren mischen, nochmal kurz aufblubbern lassen und servieren. Auf den Tellern befindet sich nun ein irre unkompliziertes, schnelles und absolut leckeres Gericht. Die Menge reicht für 2 hungrige Freßsäcke.

Frei nach der Sendung mit der Maus: Vanille und Chili mit Gemüse? Klingt komisch...ist aber so.

Kommentare:

  1. Unappetitlich soll das aussehen? Wie kommst du denn bitte darauf? *staun* *schleck*

    AntwortenLöschen
  2. Öhm - ich war das, die den letzten Kommentar geschrieben hat *pfeif* ;-)

    AntwortenLöschen
  3. das sieht lecker aus! ich zieh mich noch immer, Albaöl zu kaufen...

    AntwortenLöschen
  4. hm- da läuft mir das wasser im mund zusammen- gar nicht unappetitlich, sondern einfach nur gut!

    du hast immer so wundervolle ideen! danke fürs teilen :-)

    liebe grüße von athena!

    AntwortenLöschen
  5. sieht leckler aus nur hab ich noch immer Angst vor Soja-milch. Aber lecker klingt es schon...kann ich die auch ersetzen.
    mandy

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frau Holle,

    über Anja lese ich hier schon ab und zu mal quer, genauer seit dem Dinkelbrot!
    Dieses Rezept, das schaut echt lecker aus!

    Ein lieben Gruß lasse ich gerne hier!

    Monika

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt tatsächlich komisch. Aber so komisch, dass es schon wieder lecker sein könnte.

    Falls ich mal mutig genug bin, wird das nachgekockt.

    AntwortenLöschen
  8. Mandy, es ist ja keine Sojamilch, sondern Sojasahne ;) Nur Mut - die tut nix, die will nur spielen ;)

    Monika, vielen Dank für Deine Grüße ;) Ich freu' mich ja über jeden, der hier gerne liest...aber noch mehr über die, die hin und wieder mal Laut geben und nicht nur schweigend schmökern. Danke also!

    Margot - keine Bange, es schmeckt wirklich richtig harmonisch, die Vanille schmeckt nicht nach Süßspeise, sondern einfach nur rund und rahmig....ich finde, das passt gut.

    AntwortenLöschen
  9. Ähem...ja...ich glaub, ich sollte auch mal wieder kochen.*gg*....das sieht irgendwie gut aus , dafür das so gar kein Fleisch drin ist. Ich werde es probieren und berichten.

    AntwortenLöschen
  10. Ich mache gerade meine vegane Bloggerrunde und schon knurrt mein Bäuchlein wieder. Es gibt doch so schöne vegane Rezepte. Das bringt mich auf eine Idee...

    lg Netty

    AntwortenLöschen
  11. moin. bin an ostern bei dir umme ecke, wenn du so lecker kochst, komme ich mit 5 bis 20 von meinen rockern mal rum ... einverstanden?

    AntwortenLöschen
  12. Guten Tag

    Euer Olinetagebuch hat Unsere Aufmerksamkeit gefesselt, für die Qualität der Rezepte

    Wir wurden froh dass Sie es auf Petitchef einschreiben, damit wir es bringen können.
    Petitchef ist ein Verzeichnis, dass mit einem Aktenzeichen, die besten Webseiten hat. Mehrere Olinetagebücher sind eingeschrieben und nutzen Ptitchef um sich bekannt zu machen.
    Um sich auf Ptitchef einzuschreiben gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" auf die höhere Stange.

    Mit freundlichen Grüssen.

    Vincent
    Petitchef

    AntwortenLöschen
  13. So, jetzt seid Ihr dran, Ihr scharfen Möhrchen... heute Abend wirds gebrutzelt.

    AntwortenLöschen
  14. Moahhhh.... lecker. Ich hätte noch etwas an meinem Weiheich-O-Meter arbeiten können, also etwas schärfer wäre noch besser gewesen. Aber lecker. Morgen Mittag gibts die zweite Hälfte.

    AntwortenLöschen
  15. Das freut mich, Herr/Frau Anonym ;) Öhm...Anja?

    AntwortenLöschen
  16. Ähm ja... ich war im übrigen schon für ein veganes Picknick einkaufen...

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Frollein Holle :-)
    Ich hätte dich gerne direkt kontaktiert, hätte ne kleine Info bzgl. einem deiner Rezepte für dich. Magst du dich vielleicht kurz bei mir melden, EmailAdresse steht auf meinem Blog. Danach kannst du den Kommentar hier ruhig löschen.
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Simpel, leicht exotisch und dennoch sehr abgerundet und so schön cremig. Besten DAnk für das Rezept!
    - Boris

    AntwortenLöschen
  19. Paste und Möhre zusammen auf einen Teller..bäähh!..aber das Rezept beeindruckt mich!

    AntwortenLöschen