Samstag, 9. Juli 2011

Choco-Rohco-Creme

Für alle, die angesichts der Avocado in der Zutatenlisten angewidert die Nase rümpfen – überwindet euch und probiert einfach mal. Bisher war jeder Testesser ziemlich überrascht bis begeistert über den Geschmack dieser ungewöhnlichen Creme. Und sie ist wie immer to!-tal! simpel aus einer Handvoll Zutaten zusammengehext.

Zutaten
1 Banane, vollreif
2 Avocado, vollreif
3 Eßl. Kakaopulver
3-4 Datteln
2 Teel. Agavendicksaft

Die Zubereitung ist denkbar einfach – man entkleidet die Banane und die Avocados, schneidet sie grob in Stücke und schmeisst sie zusammen mit den Datteln in eine Schüssel. Dann rückt man ihnen beherzt mit dem Pürierstab zu Leibe, gibt den Kakao und den Agavendicksaft hinzu und püriert so lange, bis eine homogene Creme entstanden ist. Wenn die Banane reif genug ist, benötigt man unter Umständen gar keinen Agavendicksaft...wenn nicht (und wenn man es gerne sehr süß mag) kann man natürlich auch mehr zugeben.

Die fertige Creme lässt sich optisch und geschmacklich noch ein wenig aufhübschen, wenn man sie mit frischem Obst schichtet. Ich habe 1 Birne geschält und gewürfelt, ein paar Mandeln gehackt und das Ganze als süßes Fundament für unsere Schokocreme in ein Glas gegeben. Frische Erd- oder Himbeeren passen auch ganz hervorragend.

(Dieses Rezept samt Foto steht auch in der aktuellen Ausgabe von Kochen ohne Knochen - falls es jemandem bekannt vorkommen sollte. Alles ok, alles von mir. Im Heft findet man auch noch ein tolles Rezept für rohes Früchtebrot und eine tropische Rohkost-Torte.)

Kommentare:

  1. Sehr lecker! Habe die Mengen nicht ganz eingehalten wegen anderer Obstmaße (Riesenbanane- Mini-Avocado...) und Stevia statt Agavendicksaft verwendet. Dann mit geschnippelten Erdbeeren seviert, mit bißchen Puderzucker und Zimt bestäubt. War ruckzuck weg, Liebster war auch begeistert! Danke für die Inspiration!

    AntwortenLöschen
  2. sieht echt lecker aus. *jammi*

    jaja, ich weiß ja jetzt Bescheid :-)

    lg

    AntwortenLöschen
  3. ich mach immer 2 Bananen rein und dafür nur eine Avocado. schmeckt wie zerquetschte schokobanane vom Jahrmarkt...mjam.
    lg aus Regensburg

    AntwortenLöschen